Blogartikel schreiben

Einen Blogartikel schreiben kann wahrscheinlich jeder, aber man sollte einige Punkte beachten damit der Leser nicht sofort wieder die Seite verlässt. Es ist auch eine Sache der Übung und Gewohnheit, man wird mit jedem Blogartikel besser und findet seinen Schreibstil.

Ideen finden und sammeln

Man sollte immer auf der Suche nach Ideen für Blogartikel sein und diese Artikelideen sammeln. So muss man nicht erst anfangen zu überlegen wenn man schreiben möchte. Am besten hat man eine Notizapp wie z.B. Evernote, die man auf allen Geräten installieren kann und sich so in fast jeder Situation Ideen sofort notieren kann und gleich einige Gedanken und Quellen / Links dazu schreiben kann. Inspiration findet man eigentlich überall, wenn man mit Leuten redet, andere Blogs liest etc.

Hat man sich für ein Thema entschieden über das man schreiben möchte, sollte man sich als nächstes überlegen was genau man mit dem Blogartikel erreichen will. Was ist das Ziel des Blogartikels, das kann sein z.B. seinen Expertenstatus ausbauen, ein Produkt vorstellen oder die Lösung zu einem Problem.

Blogartikel schreiben

Zuerst schreibt man eine spannende, interessante Überschrift die zum Lesen animiert. Man sollte mit der Überschrift dem Leser ein Versprechen geben und dieses mit dem Artikel auch einhalten.

Dann sollte man anfangen zu recherchieren und sich in das Thema einzuarbeiten. Dazu gibt man verschiedene Suchbegriffe zum Thema bei Google ein und guckt sich die Suchergebnisse an. Will man einen möglichst umfangreichen Blogartikel schreiben, sollte man sich die ersten 100 Suchergebnisse anschauen. Dabei macht man sich Notizen und schreibt auf was einem sonst noch so zum Thema einfällt, Ideen für Zwischenüberschriften, Ideen für Einleitung und Schlussteil etc.
Um später viele Besucher über Google zu bekommen, sollte man auch eine Keywordrecherche machen. Dabei ist es wichtig sich nur auf ein Keyword pro Artikel zu fokussieren.

Dann ist es wichtig das der Text eine gute Struktur hat. Mit Zwischenüberschriften schafft man optisch und inhaltlich eine Struktur. Auch Infokästen und hervorgehobene Wörter erhöhen die Lesbarkeit, außerdem sollte man kurze Absätze schreiben.
In der Einleitung schreibt man in ein paar Worten um was es geht und sollte damit das Interesse des Lesers wecken den ganzen Blogartikel zu lesen. Danach folgt der Hauptteil mit Zwischenüberschriften und Absätzen. Die Absätze sollten nicht zu lang sein und inhaltlich sinnvoll unterteilt. Am Ende schreibt man noch eine kurze Zusammenfassung, das Fazit, mit einer Handlungsaufforderung. Das könnte sein das sich der Leser in den Newsletter einträgt, einen Kommentar hinterlässt oder auch einen weiteren Blogartikel lesen soll.

Bilder und Links fügt man am besten erst ein wenn der Artikel fertiggeschrieben ist. Bilder sollten im Dateiname und Alt-Tag das Keyword haben.

Und auf eine abschließende Rechtschreibprüfung sollte man auch nicht verzichten. Den einen oder anderen kleinen Fehler kann man mal übersehen, aber niemand will einen Text mit einer Menge Rechtschreibfehlern lesen.

Bevor man nun im WordPress-Editor auf veröffentlichen klickt, sollte man den Blogartikel einige Stunden oder über Nacht liegen lassen und dann mit einem frischen Blick noch einmal lesen und eventuell kleine Schönheitsfehler korrigieren.

Verschiedene Artikelformate

Interessante Bücher zum Thema des Blogs liest man wahrscheinlich sowieso und kann dann auch eine Rezension als Artikel schreiben. Auch Erfahrungsberichte über einen Onlinekurs sind ein interessantes Artikelformat und ein guter Weg um mit Affiliate Marketing Geld zu verdienen.

Checklisten zu bestimmten Themen geben immer einen Mehrwert für den Leser und können auch als PDF zum Download angeboten werden.

Infografiken eignen sich gut um die wichtigsten Punkte eines Themas grafisch darzustellen und damit nochmal einen bestimmten Zusammenhang zu verdeutlichen. Sie werden auch gerne auf Social-Media-Plattformen geteilt und so kann man seine Reichweite erhöhen.

Interviews mit Experten zu einem bestimmten Thema werden auch gern gelesen.

Eine Schritt-für-Schritt Anleitung um einen bestimmtes Problem zu lösen oder einen Vorgang zu erklären gibt immer einen guten Mehrwert für den Leser.

Bücher zum Thema Blogartikel schreiben

Keine Produkte gefunden.

* Affiliatelink / Werbung