Ceranfeld reinigen

Ein sauberer Herd ist der Blickfang in jeder Küche. Das Ceranfeld sieht aber nur schön aus wenn es auch glänzt und frei von Flecken ist. Neben Ceranfeldreiniger* kann man aber auch mit diversen Hausmitteln den Flecken zu Leibe rücken.

Ceranfeld nach jedem Kochen reinigen

Beim Kochen können leicht Flecken durch Fettspritzer oder ähnliches entstehen. Zunächst sollte man vor der Reinigung das Ceranfeld abkühlen lassen bis es nur noch lauwarm ist. Dann einfach mit einem feuchten Tuch abwischen und danach trocken polieren. Bei leichten Verschmutzungen das Glaskeramikkochfeld einfach mit einem feuchten Lappen und Spülmittel abwischen. Auf keinen Fall sollte man Scheuermilch oder spitze Gegenstände zum Reinigen verwenden. Um hartnäckige Verkrustungen zu entfernen verwendet man einen Ceranfeldschaber*.

Mit Glasreiniger das Ceranfeld reinigen

Mit Glasreiniger kann man das Ceranfeld bei leichten Verschmutzungen reinigen. Glasreiniger aufsprühen und gut nachpolieren, schon glänzt das Glaskeramikkochfeld wie neu.

Ceranfeld mit Backpulver reinigen

Hartnäckige Flecken auf dem Ceranfeld lassen sich mit Backpulver entfernen. Dazu nimmt man 1 Päckchen Backpulver und vermischt es mit Wasser zu einer Paste. Die Paste trägt man mit einem Tuch auf die Flecken auf und lässt das Ganze ungefähr eine Stunde einwirken. Danach die Reste mit einem feuchten Tuch entfernen und trocken nachpolieren.

Kalkflecken auf dem Ceranfeld entfernen

Um Kalkflecken vom Ceranfeld zu entfernen, verwendet man eine Zitrone. Man kann eine frische Zitrone nehmen, diese halbieren und dann das Ceranfeld damit einreiben. Man sollte darauf achten das keine Kerne an der Schnittfläche sind oder diese entfernen, sonst werden Kratzer damit verursacht. Kurz einwirken lassen, feucht abwischen und dann noch trocken polieren. Statt der Zitrone kann man auch den Saft aus der Plastikflasche nehmen.

Ceranfeld reinigen mit Spülmaschinentabs

Für eingebrannte Flecken eignen sich Spülmaschinentabs* zur Reinigung. Diese werden zerkrümelt und mit Wasser zu einer Paste vermischt. Die wird dann auf die Flecken aufgetragen und ein paar Stunden einwirken gelassen. Zwischendurch die Paste immer mal wieder etwas anfeuchten. Anschließend das Ceranfeld nochmal feucht und dann trocken abwischen.

Natron und Essig zum Reinigen verwenden

Gegen starke Verschmutzungen hilft eine Mischung aus Natron* und Essig. Die sollte man aber wegen der Säure nicht zu oft verwenden. Man stellt aus 2 EL Natron, etwas Wasser und etwas Essig eine Paste her. Verteilt diese auf dem Ceranfeld und lässt die Mischung einige Minuten einwirken. Dann entfernt man die Paste mit einem feuchten Schwamm und wischt das Kochfeld trocken nach.

Ceranfeld pflegen mit Vaseline

Auch gute Pflege ist wichtig für das Ceranfeld. Man nimmt eine Messerspitze Vaseline und verteilt diese mit einem Tuch auf dem Herd. Dann gut nachpolieren, es bildet sich eine Schutzschicht und Flecken lassen sich leichter entfernen.

Kratzer entfernen mit Zahnpasta

Es kann trotz aller Vorsicht kann es passieren das Kratzer auf dem Ceranfeld entstehen. Kleine Kratzer kann man oft mit Zahnpasta beseitigen. Man gibt etwas Zahnpasta auf ein Tuch und reibt damit über den Kratzer, mit einem trockenen Tuch nachwischen und das Ergebnis begutachten. Ist es noch nicht gut, dann wiederholt man die Prozedur mit der Zahnpasta bis man mit dem Ergebnis zufrieden ist.

Ceranfeldreinger online kaufen

Letzte Aktualisierung am 13.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

* Affiliatelink / Werbung