Kühlschrank reinigen

Kühlschrank reinigen

Lebensmittel möchte man gerne in einer sauberen und hygienischen Umgebung lagern. Im Kühlschrank können aber schnell Keime und Bakterien entstehen, deshalb sollte man ihn alle 4 bis 6 Wochen gründlich saubermachen.

Vor der Reinigung des Kühlschranks

Der Kühlschrank sollte zur Reinigung ausgeschaltet werden und man sollte zur Sicherheit den Netzstecker ziehen wenn man mit Wasser arbeitet. Dann wird der Kühlschrank komplett ausgeräumt, die Lebensmittel kann man in einer Kühlbox* oder im Winter auch draussen zwischenlagern. Am besten sucht man sich für die Reinigung einen Zeitpunkt an dem der Kühlschrank nicht so voll ist.

Hat man einen Kühlschrank der nicht eingebaut ist, sollte man ihn auch mal von der Wand abrücken und das Metallgitter an der Rückseite absaugen. Das muss man aber nicht bei jeder Reinigung machen, das reicht 2mal im Jahr.

Kühlschrank innen reinigen

Zuerst nimmt man alle Ablagen, Schubladen, Glasplatten und andere herausnehmbare Teile aus dem Kühlschrank raus. Diese wäscht man mit warmem Wasser und Spülmittel gründlich ab. Danach gut abtrocknen. Eventuell kann man diese Teile auch in die Spülmaschine tun, dazu die Herstellerhinweise lesen.

Als nächstes sind die Innenwände des Kühlschrank zu reinigen, dafür kann man Essig – oder Zitronenwasser nehmen. Man gibt etwas Essigessenz oder Zitronensaft ins Putzwasser und wischt dann mit einem Lappen die Innenwände ab. Statt Zitronensaft oder Essigessenz kann man auch etwas Natron* ins Wasser geben. Unbedingt einen frischen sauberen Lappen verwenden, sonst verteilt man die Anschließend mit klarem Wasser nachwischen und dann gut trocken wischen.

Nicht vergessen auch die Ablauföffnung für Kondenswasser zu reinigen. Das funktioniert am besten mit einem Wattestäbchen. Die Dichtungen sollten auch regelmässig gereinigt werden, hier sollte man aber kein Essig verwenden, das kann den Gummi beschädigen.
Bevor man nun die Lebensmittel wieder einräumt, sollte man darauf achten das alles gut getrocknet ist und den Kühlschrank dann wieder einschalten.

Schlechte Gerüche im Kühlschrank kann man neutralisieren, indem man ein Schälchen Kaffeepulver hineinstellt. Eine halbe Zitrone mit Natron, ein halber Apfel oder eine halbe Kartoffel helfen auch gegen unangenehme Gerüche.

Kühlschrank richtig einräumen

Beim Einräumen der Lebensmittel sollte man die unterschiedlichen Temperaturzonen des Kühlschranks beachten. Fleisch, Wurst und Fisch lagert man auf der Glasplatte über den Gemüsefächern, dort ist es am kältesten. Darüber kommen Milchprodukte wie Käse, Joghurt und Sahne. In die oberste Ablage werden Butter, Marmelade, Süßigkeiten und Reste von gekochtem Essen gelagert.

Kühlschrankreiniger online kaufen

Dr. Beckmann Kühlschrank Hygiene-Reiniger | reinigt hygienisch und neutralisiert Gerüche | mit Bio-Alkohol (250 ml)*
Entfernt unangenehme Gerüche und leichte Vereisungen im Innenraum; Sogar für Mikrowellen, Arbeitsflächen, Kühltruhen und Kühltaschen optimal geeignet
2,95 EUR
HG hygienischer Kühlschrank-Reiniger (1 x 500 ml) – ein Kühlschrank Reiniger für gründliche Sauberkeit und frischen Duft im Kühlschrank*
Ein Kühlschrank Reiniger zur schnellen Innenreinigung von Kühlschränken aller Art; Hinterlässt den Kühlschrank hygienisch sauber und frisch duftend
3,79 EUR

Letzte Aktualisierung am 5.03.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

* Affiliatelink / Werbung