Lippenstiftflecken entfernen

Der Klassiker wo Lippenstiftflecken entstehen ist wohl der Hemdkragen, aber auch auf anderen Kleidungsstücken kann es zu Flecken kommen. Man hat es eilig und zieht nach dem Schminken schnell Pullover oder T-Shirt über und schon hat man Lippenstiftflecken zu entfernen. Da der Lippenstift aus Farbpigmenten und Fett besteht, reicht ein normaler Waschgang zum entfernen meistens nicht aus.

Lippenstiftflecken aus der Kleidung entfernen

Eine Möglichkeit ist den Lippenstiftfleck mit Gallseife* oder Spülmittel zu behandeln. Dazu das Hausmittel auf den Fleck tupfen, nicht reiben sonst dringt die Farbe des Lippenstifts noch tiefer ins Gewebe ein. Das Ganze lässt man einige Minuten einwirken und spült es dann aus.
Ebenfalls verwenden kann man Isopropanol* oder Spiritus. Dabei ist es wichtig vor der Behandlung an einer unauffälligen Stelle den Stoff auf Farbechtheit zu überprüfen.
Für helle Stoffe kann man auch Essigessenz nehmen, auf den Lippenstiftfleck tupfen, einwirken lassen und dann ausspülen. Anschließend die Kleidung in der Waschmaschine waschen. Sind noch leichte Rückstände vom Fleck zu sehen, kann man das Kleidungsstück zum Trocknen in die Sonne hängen. Die Sonne ist ein natürliches Bleichmittel.

Ältere Lippenstiftflecken entfernen

Ist der Lippenstiftfleck schon älter und eingetrocknet, kann man Glycerin* oder Salmiakgeist* verwenden um ihn zu entfernen. Dazu das Kleidungsstück darin einweichen und danach mit der höchstmöglichen Temperatur in der Waschmaschine waschen. Dabei sollte man die Hinweise auf dem Pflegeetikett beachten. Und auch diese Mittel sollten zuerst an einer unauffälligen Stelle getestet werden, sonst kann es passieren das der Fleck zwar entfernt wurde, aber auch die Farbe des Kleidungsstücks.

Befinden sich die Lippenstiftflecken auf teuerer oder sehr empfindlicher Kleidung sollte man diese in eine professionelle Reinigung bringen.

* Affiliatelink / Werbung