Rußflecken entfernen

Mit dem schönen Wetter beginnt auch die Grillsaison und man muss aufpassen das keine Rußflecken auf die Kleidung kommen. Auch bei einem offenen Kamin kann Ruß auf dem Boden landen und sollte dann schnell entfernt werden. Man sollte darauf achten niemals Wasser zum Entfernen zu verwenden und auch nicht reiben, beides verschlimmert den Rußfleck nur.

Rußflecken entfernen aus Kleidung

Zunächst den Ruß vorsichtig abklopfen oder absaugen, danach Spülmittel* auf den Rußfleck geben und am besten über Nacht einwirken lassen. Ebenso kann man Salz auf den Fleck streuen und nach ein paar Stunden Einwirkzeit die Kleidung normal in der Waschmaschine waschen. Statt Salz oder Spülmittel eignen sich auch Zahnpasta oder Pinselreiniger zum Entfernen von Rußflecken.
Aus Baumwolle, Wolle und Leinen kann man Rußflecken mit einer Mischung aus Salz und Weizenkleie entfernen. Dazu den Fleck gut mit der Mischung bestreuen und eine Stunde einwirken lassen. Danach die Mischung wieder abbürsten oder abklopfen.

Rußflecken aus dem Teppich entfernen

Landet Ruß auf dem Teppich sollte man so schnell wie möglich zum Staubsauger* greifen und den Ruß vorsichtig wegsaugen. Anschließend den Fleck mit Rasierschaum einreiben und mindestens eine Stunde einwirken lassen. Dann mit einem feuchten Baumwolltuch die Stelle abwischen.
Ein anderes Hausmittel um Rußflecken aus dem Teppich zu entfernen ist Kartoffelmehl. Man streut das Kartoffelmehl auf den Fleck, lässt es etwas einwirken und saugt es danach wieder ab.

Wände von Rußflecken befreien

Sind Rußflecken auf der Tapete entstanden, kann man versuchen diese mit einer Scheibe Brot wieder zu entfernen. Für glatte Wände eignet sich Essigessenz*. Dazu einen Lappen mit etwas Wasser und Essigessenz anfeuchten und die Wand damit abwischen. Das sollte man allerdings nicht bei Tapete versuchen, diese kann sich verfärben oder ablösen.

* Affiliatelink / Werbung