Turnschuhe richtig waschen

Nach einem schönen Waldspaziergang im Herbst oder einen ausgedehnten Joggingrunde nach dem Regen sind meistens die Schuhe sehr dreckig geworden. Da kommt schnell die Frage auf wie bekomme ich sie wieder sauber, darf man die Schuhe in die Waschmaschine stecken oder kann man sie nur mit der Hand reinigen. Die Antworten gibt es in diesem Artikel.

Welche Schuhe können in die Waschmaschine?

Die meisten Arten von Turnschuhen kann man in der Waschmaschine waschen. Sneaker, Sportschuhe aus Stoff, Synthetik oder Mesh-Material können in die Waschmaschine.

Es bleibt allerdings immer ein Restrisiko, das sich der Klebstoff löst oder andere Schäden an den Schuhen entstehen. Dafür gibt es keine Garantie oder Gewährleistung.

Schuhe mit Leder oder mit Metallschnallen, Nieten, Strass sollten man nur mit der Hand reinigen. Manche Metallschnallen lassen sich aber auch vom Schuh entfernen, dann kann man die Schuhe in die Waschmaschine geben.

Turnschuhe in der Waschmaschine waschen

Zuerst sollte man den groben Schmutz von den Schuhen entfernen. Mit einer Schuhbürste* wird Dreck und Sand abgebürstet bis nur noch Flecken vorhanden sind, die sich nicht mehr ausbürsten lassen. Einlegesohlen sollte man vor dem Waschen entfernen.

Es gibt Waschmaschinen die einen speziellen Waschgang für Turnschuhe haben, ansonsten nimmt man den Feinwaschgang. Man sollte nicht mehr als 30 Grad einstellen, da sich sonst der Klebstoff an den Schuhen auflösen könnte. Als Waschmittel nimmt man ein ganz normales oder bei empfindlichen Material ein Feinwaschmittel. Auf Weichspüler sollte man verzichten, er kann den Klebstoff lösen oder das Material der Schuhe beschädigen.

Die Schuhe immer in einem Wäschenetz* oder einem Kopfkissenbezug waschen, da sie sonst die Trommel der Waschmaschine beschädigen könnten. Am besten man wäscht die Turnschuhe zusammen mit Bettwäsche oder Handtüchern zum Schutz der Wäschetrommel.

Schuhe mit der Hand reinigen

Turnschuhe die man nicht in die Waschmaschine geben kann oder will, reinigt man in einem Eimer mit lauwarmem Wasser mit etwas Spülmittel oder Seife. Den groben Schmutz vorher entfernen und dann den Turnschuh eintauchen und mit einer Bürste reinigen.

Lederschuhe wie Stiefel, Stiefeletten und Sandalen reinigt man am besten mit speziellen Schuhbürsten und pflegt sie danach mit Lederbalsam*. Sind die Schuhe sehr stark verschmutzt, nimmt man einen weichen Lappen mit Wasser und wischt die Schuhe ab. Die Lederschuhe sollten dabei nicht zu nass werden.

Schuhe richtig trocknen

Zum Trocknen stopft man die Schuhe mit Zeitungspapier aus und stellt sie bei gutem Wetter am besten raus auf den Balkon oder die Terrasse. Schuhspanner sollte man nicht benutzen, da sich die Schuhe verformen könnten. Man sollte sie nicht auf die Heizung stellen oder mit dem Föhn nachhelfen, da sich sonst der Klebstoff auflösen könnte. Auch für den Wäschetrockner sind Schuhe nicht geeignet. Nach dem Trocknen kann man die Schuhe noch mit Imprägnierspray* behandeln.

Schuhpflege online kaufen

Angebot
biped Schuhbürsten Set Classic - Schuhbürsten für Glattleder und Rauleder Pflege - Schuhputzset mit Glanzbürsten & Wildlederbürste - Schmutzbürste - Rauleder Radiergummi - Poliertuch z2463*
8-teiliges Schuhpflege Set in schönem schwarzem Geschenkkarton; Schuhputz Set zum Lederschuhe Pflegen - Qualitätsprodukt Made in Germany
13,99 EUR
9-teiliges hochwertiges Schuhpflege-Set mit Rosshaarbürsten in robuster Aufbewahrungsbox*
2 hochwertige Glanzbürsten, beborstet mit reinem Rosshaar - Holzkörper gewölbt; 2 hochwertige Cremebürsten, beborstet mit reinem Rosshaar

Letzte Aktualisierung am 1.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

* Affiliatelink / Werbung